Genauigkeit, mit der man rechnen kann
Multidisziplinäre Simulationsprozesse bei RTA

Simulation

Entwicklungszeiten werden immer kürzer, während gleichzeitig die Komplexität von Abgasnachbehandlungssystemen steigt. Durch diese Voraussetzungen gewinnt die Simulation in der Entwicklungsphase immer mehr an Bedeutung.

Mittels einphasiger Computational Fluid Dynamics-Tools (CFD) können bereits während der Konzeptentwicklung wichtige Parameter wie Gleichverteilung, Gegendruck und Temperaturverhalten ermittelt und optimiert werden.

Für komplexere Zweiphasenberechnungen, wie z. B. die Eindosierung von AdBlue®, stehen unseren Entwicklungsingenieuren weitere leistungsfähige Berechnungstools zur Verfügung. Parallel zur Konzeptentwicklung kann via Finite Elemente Methode (FEM) auch das Festigkeitsverhalten betrachtet und optimiert werden.

ANIMATION

Topologie-Optimierungstools stellen außerdem sicher, dass Best-Case-Szenarien für die jeweilige Fragestellung ermittelt werden.

Mittels zahlreicher Simulationsverfahren können wir bereits in einem sehr frühen Stadium der Produktentwicklung valide Konzepte gewährleisten – und neben der Entwicklungszeit auch die Kosten spürbar reduzieren. Darüber hinaus nutzen wir die Simulationstools auch, um unsere internen Prüfeinrichtungen, wie beispielsweise Aufspannvorrichtungen für unsere Shaker, zu optimieren und jederzeit einwandfreie Resultate für unsere Kunden zu liefern.